Deutsches Netzwerk Nierenzelltumoren

Nierenzellkarzinome stellen zunehmend eine zentrale Problematik in der Uro-Onkologie dar. In den letzten Jahren sind vielfältige klinische und experimentelle Studien durchgeführt worden, um die Diagnostik, Prognose und Therapie für den einzelnen Patienten zu verbessern. Von wesentlicher Bedeutung ist zunehmend die Kenntnis der Zell- und Molekularbiologie unter Berücksichtigung klinischer und histopathologischer Parameter und darauf aufbauend die Entwicklung innovativer diagnostischer und therapeutischer Verfahren.

Eine effektive Bearbeitung relevanter Fragestellungen ist heute nur durch die interdisziplinäre Kooperation zwischen Grundlagenwissenschaftlern und Klinikern verschiedener Fachgebiete möglich. Deshalb wurde im Frühjahr 2005 das „Deutsche Netzwerk Nierenzelltumoren“ gebildet, dessen Ziel die gemeinsame, interdisziplinäre Bearbeitung von ausgewählten wissenschaftlichen Fragestellungen durch experimentelle und klinische Untersuchungen ist.

Mitgliederbereich

Bitte melden Sie sich an